banner


Finde deine eigenen Quellen sei achtsam

auf alles was dein eigenes Leben fördert

und stärkt!

Quelle: Anselm Grün

Wissenswertes

Wusstest du, dass Singen nachweislich unsere psychische und physische Gesundheit positiv beeinflusst?

 

Singen und Natur hilft uns in verschiedenen Lebenslagen mit der gegebenen Situation besser umzugehen.

 

Singen

  • stärkt unser Immunsystem
  • aktiviert unseren "Naturatem" (optimale Sauerstoffversorgung im Körper)
  • hilft uns Selbstvertrauen aufzubauen
  • fördert die eigene Wahrnehmung und die anderer Mitmenschen
  • schafft Geborgenheit und Sicherheit
  • entspannt uns und bringt unseren Körper in Einklang und Harmonie
  • macht Spass, fröhlich und unbeschwert

 

Aus diesen Erkenntnissen heraus entwickelte u.a. der Dipl. Musiktherapeut Wolfgang Bossinger (www.healingsongs.de) eine neue Form des Singens, wobei es nicht darum geht ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sondern freudvoll und spielerisch das Singen mit seiner positiven Wirkung wiederzuentdecken.

 

Nähere Informationen über die Arbeit und das Wirken von Singende Krankenhäuser e.V. findest du unter www.singende-krankenhaeuser.de und vom SingDichGesund - Verein zur Förderung der Lebensfreude unter www.singdichgesund.weebly.com.


Wir sind Schwingung, alles was schwingt kommt in Bewegung.

 

Singen gehört nachweislich zur Natur des Menschen. Jeder Mensch trägt eine große Kraft und kreatives Potential in sich. Wir alle bestehen aus lebenswichtigen, biologischen Rhythmen, die durch Klänge, Musik und Singen in ihrer Funktion angeregt und gestärkt werden können.

 

Durch positive Schwingungen die unsere Körperzellen erreichen, werden im Körper viele Prozesse eingeleitet und aktiviert. Dadurch werden die Selbstheilungsprozesse positiv bzw. unterstützend angeregt! In unserer heutigen, von Technik geprägten, schnelllebigen und leistungstreibenden Tagesstruktur, ist es wichtig sich wieder mehr auf seine eigenen Bedürfnisse zu besinnen. Zeit und Raum - auf sich zu schauen!